Pilei – Das verrückte Huhn

Ulrike Schrott

gebunden, 44 Seiten | € 16,50

Februar 2018

NEU: die Tasse zum Buch.

Info im Shop

Aktuell: Nähanleitung zum Selbermachen

Zu den gereimten Texten und farbenprächtigen Illustrationen von Ulrike Schrott gibt es auch auch Anregungen zur Sprach-, Musik- und Bewegungsgestaltung.

Wie verrückt darf, kann oder muss man sein, um einen geglückten Start ins Leben hinzulegen? Pilei stellt sich diese Frage erst gar nicht. Sie lebt unbefangen und selbstbewusst ihre Vorlieben aus, treibt Sport und singt und tanzt, egal wie ungewöhnlich das für ein Huhn auch sein mag. Jedoch legt sie nie ein Ei und entspricht damit so gar nicht den Erwartungen, die andere an ein normales Huhn stellen – aber wen interessiert das schon?! Pilei jedenfalls nicht – oder doch? Der stolze Hahn, der schließlich die Bildfläche betritt, interessiert sich auf jeden Fall mehr für die außergewöhnliche Pilei, als für ihre Eier legenden Kolleginnen, und wie das Leben so spielt, legt Pilei nach der rauschenden Hochzeit schließlich doch noch ein Ei und freut sich über dieses sensationelle Wunder der Natur, das alle ihre bisherigen Verrücktheiten weit übertrifft.

Lore gackert und legt ein Ei,
Miri gackert und legt gleich zwei.
Pilei gackert zwar für drei, doch leider legt sie nie ein Ei. 

Scroll to Top