Uraufführung „Störung durch Stille“

Freitag, 15. Oktober 2021, 18:00 Uhr | Kirche St. Paul, Eduard-Herget-Straße 5, 5020 Salzburg

Gedichte von Christoph Janacs aus dem Band „im Zweistromland“ (gemeint ist das Gebiet zwischen Donau und Moldau) hat Ernst-Ludwig Leitner in dem Zyklus „Störung durch Stille“ (für Tenor und Klavier) vertont. Als weiteres Stück, das auf Anregung von Daniel Johannsen entstanden ist, kommt  „Notturno“, ein Zyklus nach Gedichten von Christian Morgenstern (für Tenor, Klarinette und Streichquartett), zur erstmaligen Aufführung in Salzburg.

Ausführende

Daniel Johannsen – Tenor, Walter Bass – Klavier, Christoph Janacs – Lesung

Ferdinand Steiner – Klarinette, Ye Wu – 1. Violine, Christian Suvaiala – 2. Violine, Tomasz Neugebauer – Viola, Gundula Leitner – Violoncello

Scroll to Top