Marianne Manda

 Graphik & Aktionen 1978-2018

 

 Marianne Manda

 

 englische Broschüre, 255 S. | €  28,00

 

 26. März 2018

 

 

 ISBN 978-3-902932-83-9

  

 Leseprobe

 

Marianne Mandas Zeichen, ihre Graphik und Aktionen – ob Linie, Ätzung, Farbe, Wolkenflug und Feuerspur: Sie transzendieren Gegensätze. Ich oder Du, Innen oder Außen,  Fremdes oder Eigenes, Täter oder Opfer, Tiere oder Menschen, Orient oder Okzident – aus jedem exklusivem Oder wird ein  inklusives Und. All dieses spiegelt sich im 50-Jahre-Spektrum dieses Bandes. Es ist das Spektrum ihrer Werke. Und so auch ihres Lebens.

 

REZENSIONEN

 

Graphik & Aktionen
1978-2018 / Marianne Manda. - Salzburg : Edition Tandem, [2018]. - 255 Seiten : teilweise
schwarz-weiß ; 28 cm
ISBN 978-3-902932-83-9 kt. : EUR 28.00

 

Der Band zum Werk von M. Manda (geboren 1943) erscheint zum 75. Geburtstag der
Künstlerin und umfasst ihr Werk aus vier Jahrzehnten. Die in Kempten geborene Künstlerin
hielt sich, bedingt durch ihre Tätigkeit als archäologische Zeichnerin für das Deutsche
Archäologische Institut Berlin, in vielen arabischen Ländern auf. Allein für Jemen fertigte sie
20.000 Zeichnungen für Fundstücke. Der 2. Pad ihrer künstlerischen Arbeit sind
Installationen, Performances, Projekte, Inszenierungen, die seit Ende der 1980er-Jahre an
verschiedenen Orten stattfanden, z.B. in Kempten, Leipzig, Dresden, Jemen, Österreich,
Brasilien, Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Originalität des künstlerischen Schaffens
erklärt sich gewiss durch Mandas autobiografische Verortung zwischen Abendland und
Morgenland. Der Band präsentiert ihr Werk großzügig in vielen Abbildungen von
Zeichnungen sowie in Fotos zu performativen Aktionen. Mit mehreren begleitenden Texten,
einer chronologischen Biografie und einem Werkverzeichnis. Der Band liefert ein
überzeugendes Beispiel eines erfolgreichen interkulturellen Engagements. 

 

LK/DD: Springmann

 


.