Als der Pfarrer auch noch Landwirt war 

 Anekdoten und Facetten von Priester-Persönlichkeiten aus der             Erzdiözese Salzburg

 

 Stefan Trinkl

 

 

 gebunden, 126 Seiten | € 17,00

 

 Februar 2019

 

 

 ISBN 978-3-902932-91-4

                                                                                                 

 Leseprobe

 

Der Dorfpfarrer als Landwirt! Diese berufliche Kombination ist heute kaum mehr denkbar; im 19. und frühen 20. Jahrhundert hatten jedoch zahlreiche Geistliche an das Pfarrhaus eine eigene
Ökonomie angeschlossen, woraus sich auch heute noch die Bezeichnung „Pfarrhof“ ableitet. Der Klerus der Erzdiözese Salzburg zeichnete sich jedoch noch in zahlreichen anderen
Betätigungsfeldern aus. Priester schrieben Bücher, sammelten altes Liedgut, waren selbst poetisch tätig und zeichneten sich als ausdauernde Alpinisten aus. Eben diesen Vertretern des geistlichen Standes ist das vorliegende Buch gewidmet.