BLESSED PATRICK ON THE BELLS

12 Solostücke für Blockflöte nach

Texten der Lady Gregory

 

Marco Lemke

 

Partitur | € 6,80

 

 

April 2018

 

 

ISMN 979-0-700392-06-2

 

Vorwort
Lady Isabella Augusta Gregory gilt als seine Ahnfrau des irisch-gälischen Neuaufbruchs. In ihrem 1906 erschienenen „Book of Saints and Wonders“ widmet sie den dritten Teil dem Heiligen Patrick: „Blessed Patrick of the Bells“. Tatsächlich wird eine Glocke des heiligen Patrick in Irland als Reliquie verehrt.
Die Musik bezieht sich auf dieses Thema und verwendet in einem Teil versteckt Motive des großartigen Instrumentalwerkes „The Bells“ von William Byrd, überliefert im „Fitzwilliam Virginal book“:
1´35
0´44
1´02
1´16
1´26
0´37
0´49
1´21
0´32
0´37
0´56
0´50
1. Servant of four Housholds | Sklave von vier Anwesen
2. Victor the Angel | Der Engel Victor
3. Always young | Ewig jung
4. The Hardheartedness of the Gaels | Die Hartherzigkeit der Iren
5. Druids | Die heidnischen Priester
6. The Deer´s Cry/Patrick´s “Lorica” | Der Schrei des Hirschen
7. The Harp (die Harfe)
8. The Music of the Sidhe | Elfenmusik
9. I give you Heaven | Ich gebe dir den Himmel
10. Ailleen
11. Soul and Body | Körper und Seele
12. Doe and Fawn | Hirschkuh und Rehkitz, Bilder der Kirche
Insgesamt ca. 12´
Die Uraufführung erfolgt durch Felix Gutschi und den Autor am 17.3.2018 (Gedenktag des Heiligen Patrick) im Rahmen der Veranstaltungsreihe
„Konzert und Lesung“ in der Basilika Mondsee.
Marco Lemke, Attersee 2018
.